Lakaien
- News
- Forum
- Links

- Chronopia?
- Regeln
- Artikel
- Galerie
- Downloads

Fraktionen:
Schwarzblüter Lakaien Zwerge
Elfen Erstgeborene Söhne des Kronos
Stygianer Sumpfgoblins  
Chronopia auf Facebook (englisch)
Chronopia auf Discord
Zurück zur Startseite

Artikel drucken

SIOCAST vs. 3D Druck

Die neuen Figuren werden, anders als ihre Vorgänger, am Computer als 3D-Modelle erstellt und können dann als Master-Modelle am 3D-Drucker ausgedruckt werden.

Die eigemtlichen Verkaufsmodelle werden dann in Siocast erstellt. Im Laufe der letzten zwanzig Jahren haben sich die meisten kleineren und mittleren Hersteller von der Produktion von Metallfiguren getrennt, da diese inzwischen wegen den Rohstoffpreisen und wegen dem Gewicht, sowie den Wünschen der Kundschaft als unpraktisch gesehen werden.

Neben den von den Branchenprimus forcierten beliebten Hartplastik, hat sich lange Zeit das in unterschiedlicher Qualität vorhandene Resin durchgesetzt. Im Laufe der letzten ~ zehn Jahren kamen zusätzlich verschiedene weiche oder auch härtere Varianten mit unterschiedlichen Kunststoffen hinzu. Unrühmliches Beispiel ist das bekannte "Failcast" von Games Workshop.

Neben dem sich in den letzten Jahren durchsetzenden Resin aus dem 3D Drucken, ist das sogenannte SIOCAST für kommerzielle Produkte populär geworden. Dieses bietet eine gute Qualtität bei besserer Nutzungsfreundlichkeit für einen vernünftigen Preis bei mittlerer Produktsionmenge an.

Im folgenden ein paar Bilder und danach ein paar Infos zu den SIOCAST Figuren von Chronopia.

Vergleichsbilder (links SIOCAST, rechts 3D-Druck)

Bei den Figuren handelt es sich um Langbogenschützen der Erstgeborenen.












Der Detailgrad ist bei beiden Figuren fast identisch. Die 3D-Druck Variante ist etwas spröder und neigt eher zum Brechen, während die SIOCAST Variante etwas mehr Flexibilität hat.

Das nacharbeiten bzw. saubermachen der Figuren gestaltet sich größtenteils gleich. Das bemalen der Figuren unterscheidet sich auch nicht.

Insofern kann man sagen, das ich grundsätzlich vom Detailgrad und vom bemalen der Figuren positiv überrascht war und grundsätzlich optimistisch bin, das die regulären Verkaufsfiguren einen ausreichend hohen Standard entsprechen werden.






Kommentare


  Keine Kommentare bisher.


  Kommentar
Name:
Text:
 

Ersterstellung am 19.11.2023. Letztes Update am 19.11.2023.

© 2001 - 2022 Chronopia Deutschland - to Chronopia World
Impressum